Contra-Brüder

Nachdem schon 1956 und 1957 Fasnachtsbälle unter der Leitung von Albert Rettich und Klaus Zumkeller im Löwen ausgerichtet wurden, Organisation und Durchführung aber einen selbständigen Veranstalter erforderlich machte, traten 1958 auf Initiative von Klaus Zumkeller das vierte Nest der Höllenzunft hervor. Aus dem Skatclub wurden über die Fasnachtszeit die "Contra-Brüder", deren rot-weiss-grünes Häs den Bildern der Spielkarten nachgestaltet wurde. Mit ihren Auftritten, früher im alten Kinosaal oder im Hotel Löwen, heute im Kurhaus errangen sie einen besonderen Erfolg. Das anfängliche Mistrauen der etablierten Nester der Höllenzunft schwand mit den Erfolgen der Contra-Brüder.

Kontakt:

Bernhard Riesterer
Blechschmiede 1a
79256 Buchenbach

Tel.: 07661/981477

http://www.contra-brueder.de